Ich habe mein Semesterticket noch nicht erhalten. Was kann ich tun?

Im Bereich des „TeutoOWLs“ kauft euch bitte 7-Tage-Tickets der benötigten Preisstufe (bis zu Preisstufe 7T), diese und nur diese sind rückerstattungsfähig (bitte, nach Möglichkeit Tickets bei Mobiel kaufen).

Wer kann eine Rückerstattung bekommen?

Alle, die ihr Semesterticket ohne eigenes Verschulden nicht pünktlich zum Semesterbeginn erhalten haben (z.B. jene, die sich nicht frühzeitig einschreiben konnten, wie ZVS-Nachrücker und ausländische Studierende).

Gibt es Fristen, die einzuhalten sind?

  • Nein, allerdings ist es sinnvoll, die Rückerstattung so schnell wie möglich, auf jeden Fall aber vor Ablauf des Semesters zu beantragen.

Wie läuft die Rückerstattung ab?

während der Sprechstunden zur Verkehrsgruppe kommen oder eine E-Mail an die Verkehrsgruppe schreiben und folgende Angaben machen:

  • Vorname
  • Name
  • Matrikelnummer
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Grund (z.B. ZVS-Nachrücker)

Die Verkehrsgruppe führt eine Liste der Rückerstattungsberechtigten, die vom Studierendensekretariat geprüft und dann an moBiel gefaxt wird. Ist das geschehen, erhält man eine E-Mail, dass man sich das Geld bei moBiel rückerstatten lassen kann. Nach Erhalt der Mail von der Verkehrsgruppe zum moBiel-Service-Center im Jahnplatztunnel gehen und die/das erworbene Ticket(s) mitbringen.

Erstattung bei Exmatrikulation

Das NRW-Ticket wird bei Exmatrikulation im AStA-Sekretariat anteilig erstattet (ein Sechstel je noch nicht begonnenen Monat).

Das OWL-Ticket wird nur innerhalb der ersten beiden Monate nach Studienbeginn anteilig je nicht begonnenen Monat erstattet, sonst besteht kein Erstattungsanspruch. Auch hier ist das AStA-Sekretariat zuständig.